Montefiascone

Wenn man nicht gerade im Hochsommer hier ist und einfach nur schöne Wanderungen machen möchte, kann man gleich vom Haus loslegen und den See entlag richtig Montefiascone marschieren. Nach knapp einer Stunde erreicht man den Parkplatz von dem Strasse dann Richtung Montefiascone ansteigt. Hier gibt es eine Tafel mit Wanderwegen wie oben abgebildet.

Die Wege sind wie üblich nicht besonders gut markiert aber man kann sie finden. Am Besten ist jedoch, sich die Karte zu fotografieren oder gar auszudrucken, damit man sie bei sich hat, wenn gerade keine Markierung zu finden ist.

IMG_2074Die Wege sind sehr unterschiedlich, häufig Fahrwege die allerdings nicht asphaltiert sind, manchmal geht es durchs Dickicht, doch immer wieder öffnen sich wunderbar Blicke auf den See.

Je nach verfügbarer Zeit und Kondition kann man ganz nach Montifiascone hinaufsteigen und von dort einen Bus zurück nach Marta nehmen (Infos dazu hier) oder wieder den See entlang zurückgehen.